Der Apostelbrief

August - September 2019
Voriger Apostelbrief
Juni - Juli 2019
Nr. 135
Nächster Apostelbrief
Okt. - Nov. 2019

„Die Anderen“ – Unser neues Angebot für Teenies

Die AnderenDie Anderen

„Die Anderen – was ist das denn für ein komischer Name?“, so oder so ähnlich waren die ersten Reaktionen auf unser neues Angebot für junge Teenager zwischen 10 und 13 Jahren. Die Erklärung, wie es zu diesem Namen kam, ist ganz einfach: Einige der Kinder, die jahrelang zu uns in den Kindergottesdienst gekommen sind, sind nun dem Kindesalter entwachsen und fühlen sich teilweise für den Kindergottesdienst zu alt. Die Frage nach einem neuen Angebot entstand. Einem Angebot, das genau für die Teenager zugeschnitten ist, die zwischen dem Kindes- und Jugendalter stehen. Da das neue Angebot genau für die Teenager geplant wurde, die gerade noch zum Kindergottesdienst kommen, gab es bei den ersten Planungstreffen oft ein wenig Verwirrung. „Sprechen wir jetzt vom Kindergottesdienst oder von den anderen?“ oder „Möchtest du dann noch zum Kindergottesdienst gehen oder zu den anderen?“ So entstand der simple Name für unsere Teenie-Gruppe: „die Anderen“. Die Jugendlichen finden es gut, denn sie sind nun keine Kindergottesdienstkinder mehr, aber auch noch keine Konfirmanden. Sie sind „die Anderen“, und das klingt doch ziemlich geheimnisvoll und cool.

Beim ersten Treffen der Teenie-Gruppe am 19.05.19 ging es um das Thema „Wir werden ein Team!“. Das Kennenlernen und eine-Gruppe-Werden standen hier im Mittelpunkt. Mit vielen Kennenlern- und Kooperationsspielen ist aus der anfänglichen Schüchternheit schnell viel gute Laune, Spaß und eine Gemeinschaft geworden. Insgesamt knapp drei Stunden haben wir gemeinsam gespielt, gegessen, gelacht und gesungen. Aber wir sind auch der spannenden Frage nachgegangen: Wer ist eigentlich unser Dream-Team-Partner? Und kann nicht Gott zu meinem Dream-Team-Partner werden? In unserer gemeinsamen Abschlussandacht haben wir Gott als wunderbaren Partner kennengelernt.

Das nächste Treffen der Anderen wird es nach den Sommerferien geben. Das „Die Anderen“-Team freut sich schon sehr darauf!