Der Apostelbrief

August - September 2020
Voriger Apostelbrief
Juni - Juli 2020
Nr. 141

Open Air Gottesdienst an Himmelfahrt 2020

HimmelfahrtHimmelfahrt

Bei schönstem Frühsommerwetter, am Bienenhäuschen im Haslachtal, mitten in der Natur, umgeben von Blumen, mit einer Hintergrundmusik aus Vogelgezwitscher und Bienensummen Gottesdienst zu feiern, machte den Himmelfahrtsgottesdienst in diesem Jahr zu einem ganz besonderen Ereignis. Tatsächlich waren viele, jung und alt, der recht kurzfristiger Bekanntmachung gefolgt. Locker auf Bänken, Klappstühlen und Picknickdecken oder einfach im Gras saß man locker verteilt um den liebevoll gestalteten Altar. Natürlich aus bekanntem Grund in diesem Jahr unter besonderen Umständen mit Mundnasenbedeckung und unter Einhaltung der vorgegebenen Abstandsregeln.

Pfarrer Riedel beschäftigte sich in seiner Predigt mit dem Gedanken der Himmelfahrt. Um die intensive Einigkeit zwischen Jesus und Gott ging es. Daß mit dem Menschen Jesus auch wir Menschen mit einbezogen sind in diese Einheit und damit in die Liebe Gottes. Entscheidend als Christen ist somit, so Pfarrer Riedel, eine Zuordnung zu diesem „inneren Spirit“, zu Christus. Der lebendige Geist Christi beseelt uns und hält uns zusammen. Wenn wir darin verbunden sind, lässt sich auch Vielfalt, Verschiedenheit und eine andere Meinung aushalten. Und das nicht nur im Kreis der Kirche/Gemeinde, sondern optimaler Weise auch darüber hinaus.

Der Kanon „Der Himmel geht über allen auf“ mit Gitarrenbegleitung zum Abschluss des Gottesdienstes nahm das Motto nochmal auf und passte sehr gut zum Geist dieses schönen Gottesdienstes.

Zwar konnte ein traditionelles gemeinsames Essen/Picknick coronabedingt nicht stattfinden, dennoch wird dieser Gottesdienst allen Teilnehmenden in guter Erinnerung bleiben.

-SH-