Der Apostelbrief

März - April 1997
Nr. 01
Nächster Apostelbrief
Mai - Juni 1997

Liebe Mitglieder der Kirchengemeinde Gerbrunn,


mehrere Jahre lang hat es in der evangelischen Gemeinde Gerbrunn keinen Gemeindebrief gegeben. Wir wurden zwar mit dem Monatsgruß versorgt, aber der enthält nicht die »kleinen« Gerbrunner Neuigkeiten. So hat mancher erst spät, oder vielleicht noch gar nicht gemerkt, daß wir seit einiger Zeit einen Hausmeister für die Apostelkirche haben und daß der Gemeindebus verkauft wurde.

In unserer Gemeinde ist einiges los, aber leider erfährt man häufig erst zu spät davon. Der »Apostelbrief« soll daher die Möglichkeit schaffen, sich frühzeitig über Aktionen zu informieren, damit man noch Platz im Terminkalender schaffen kann, Dazu brauchen wir natürlich die Mithilfe der Gruppen und »Aktiven« in unserer Gemeinde: Bitte informieren Sie uns möglichst früh von Ihren Vorhaben, damit wir Ankündigungen rechtzeitig im »Apostelbrief« veröffentlichen können.

Wir möchten Aktionen nicht nur ankündigen, sondern auch berichten, wie sie gelaufen sind und welche Reaktionen es gab. Wissen Sie beispielsweise, was aus dem Geld wurde, das beim letzten Kirchweihfest eingenommen wurde?

Es gibt in der Gemeinde viele verschiedene Gruppen. Im »Apostelbrief« sollen sie sich vorstellen und von ihrer Arbeit berichten können. Vielleicht entdecken Sie dabei, daß es eine Gruppe gibt, bei der Sie gern mitmachen möchten.

Wenn Sie Ankündigungen oder Berichte von Aktionen, besondere Fotos aus dem Gemeindeleben, Anregungen und Ideen für den »Apostelbrief« haben, teilen Sie diese bitte uns mit. Falls Sie uns nicht persönlich erreichen, können Sie Nachrichten für uns auch bei Herrn Pfarrer Riedel oder im Pfarrbüro abgeben.

Es grüßen Sie herzlich

Claudia Bräuer, Kristina Appell